Jugendwerk St. Josef

Leben gelingt gemeinsam.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und betriebliche Ausbildungsphasen

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)


Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, die wir in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit durchführen, sollen auf die Aufnahme einer Ausbildung vorbereiten oder der beruflichen Eingliederung dienen. Vorrangig wird die Vorbereitung und Eingliederung in Ausbildung angestrebt. Kann dieses Ziel nicht erreicht werden, erfolgt die Vorbereitung auf die Aufnahme einer Beschäftigung.

Vorbereitung auf den Erwerb der Berufsreife (Hauptschulabschluss)

Jugendliche, die nach neun Schulbesuchsjahren keinen Hauptschulabschluss erreicht haben, können im Jugendwerk Landau diesen Bildungsabschluss erwerben. Die Jugendlichen werden in Einzelförderung und in Kleingruppenarbeit sorgfältig auf die Prüfung vorbereitet. Ein Einstieg in diese Maßnahme ist jederzeit möglich. Wir orientieren unser Bildungsangebot in seiner Ausgestaltung an den konkreten Berufswünschen der Jugendlichen. Parallel erfolgen Praktika in unseren Werkstätten, die der beruflichen Orientierung dienen. Die Abnahme der Prüfung erfolgt durch die Jakob-Reeb-Schule im Auftrag der staatlichen Schulaufsicht.

Qualifizierungsmaßnahmen

Wir bieten Qualifizierungsmaßnahmen nach § 26 BBiG an, die inhaltlich auf den jeweiligen individuellen Ressourcen des Jugendlichen aufbauen und abgestimmt werden. Den Maßnahmen liegen von den Kammern genehmigte Qualifizierungsbausteine gemäß Berufsausbildungsvorbereitungsverordnung (BAVBVO) zugrunde. In einem Zertifikat werden Inhalte und Leistungen bescheinigt.

Weitere Informationen

Hier finden Sie unseren Flyer zur individuellen Berufsvorbereitung nach SGB VIII.


drucken

Kontakt

Holger Griebel

Bereichsleitung

Berufliche Bildung und Integration
Queichheimer Hauptstraße 231
76829 Landau
Fon 0 63 41. 984-1011
E-Mail